I am Henning

Sonntag, 22. März 2015

Quarteira - Portugal 2015

Unser diesjähriger Jahresurlaub führte uns nach Portugal, in den Ort Quarteira nahe Faro. 

Quarteira - Portugal

Geplant als reinen Erholungsurlaub ergaben sich jedoch auch eher unerwartete Fotomotive. Unter anderem wegen eines dort stattfindenden internationalen Triathlons. Ich beschränkte mich dabei auf das einzeln und früher stattfindende Rennen der Frauen, weil wir am Wettkampftag der Männer eine kleine Bootstour gebucht haben, die heute Mittag noch stattfinden wird. Mögliche Fotos davon werde ich also erst später anhängen können. 

Als Equipment nahm ich nicht die D610, sondern meine kleine D3300 mit. Zusammen mit dem Sigma AF 17-70mm f/2,8-4 DC OS HSM, dem Nikon AF-S DX 55-200mm f/4-5,6G ED VR sowie als kleines Gepäck das neue AF-S DX 18-55mm f/3,5-5,6G VR. Dazu den kleinen Nissin i40. Meine Frau hatte die D3200 samt Sigma AF 18-125mm f/3,8-5,6 DC OS HSM mitgenommen.




Vom Ort selbst habe ich weniger fotografiert, denn es ist leider ein heutzutage eher typischer Badeort voller Bettenburgen, die "Altstadt" recht übersichtlich. Dafür ist der Strand wirklich sehr schön und auch der Yachthafen Marina Vilamoura ist mehr als einen flüchtigen Blick wert.

Hier Eindrücke von der Umgebung. Die Küste mit Strand:















Im Yachthafen Vilamoura:






Beach bei Vilamoura:




Grafitti in der Nähe der Schulen:


Älterer Rolls Royce vor einem Hotel:



Nochmal der Beach und Teile der Steilküste von Quarteira, teils mit Surfern:














Insekten auf Frühlingsblüten:




Wohl nie fertiggestellter Hotelbau:


Kneipenwerbung:


Hier Fotos vom Triathlon, wo sich das kleine und superleichte DX 55-200mm VR mehr als erwartet bewährte:























Hier folgen dann die Fotos der kleinen Bootstour. Falls das Wetter sich bessert, denn bisher sieht es nicht danach aus.

Das Wetter war dann eher solala. Aber erträglich und überwiegend trocken. Ich hatte ausschließlich das Sigma 17-70mm DC OS HSM mit:


















Mal sehen ob noch Motive auftauchen, in zwei Tagen geht es wieder heim.

Ciao